adolfmuschg
africansurf
titre originalLe Pari d'Esther
durée79
l'âge d'accès6 (12)
réalisateurCamille Andres
genreDocumentaire
production 2021 Suisse
distributeurProducer

Mit dem Film „Le Pari d’Esther“ dokumentieren Camille Andres und ihr Team die ökologischen Veränderungen in den Waadtländer Alpen und gehen der Frage nach, welches die grössten Herausforderungen für Landwirtschaft und Tourismus angesichts der Klimaerwärmung sind. Dafür porträtieren sie eine bemerkenswerte Frau, durchdrungen von einer tiefen Überzeugung: Man muss den Menschen wieder mit der Natur in Einklang bringen.

2019 schrieb die freie Journalistin Camille Andres für Heidi.News die Reportagereihe L’Etivaz, Le Génie fromager (L’Etivaz, die Kunst der Käseherstellung). Darin beleuchtet sie die Veränderungen im Pays-d’Enhaut von 1980 bis zum Jahr 2000, in dem das erste Schweizer AOP-Siegel erteilt wurde. Esther, eine der von ihr porträtierten Personen, erzählte von ihrem Projekt eines nachhaltigen, ganzheitlichen Bauernhofs, auf dem Tiere und Touristen unter einem Dach zusammenkommen sollten. Ziel des Vorhabens ist es, Menschen an die Natur heranzuführen, die landwirtschaftliche Produktion unter ökologischen Aspekten neu zu denken und eine neue Art von Tourismus zu entwickeln. Camille suchte nach Partnern, tat Geldgeber auf und drehte einen Dokumentarfilm, um mehr darüber zu erfahren, wer Esther ist, was sie motiviert und worum genau es bei ihrem Projekt geht.